27 Dezember 2019

„Schatzi, der einzige schöne Schmuck, den Du heute trägst, sind Deine Augenringe.“ Fassungslos steht man und es verschlägt einem sprichwörtlich die Sprache. Damit solche Kommentare in Zukunft vermieden werden, hier ein paar einfache Tipps für einen verführerischen Blick, der Sie um Jahre jünger aussehen lässt:

Tipp 1: Schnelle Abhilfe gegen Augenringe

Schon lange als Geheimtipp gelten kühle Tee-Beutel (zB Schwarztee aber auch Kamillentee oder Grüner Tee), die eine schonende Wirkung auf müde Augen haben. Die Gerbstoffe im Tee ziehen die Gefäße zusammen, das Kühle wirkt zudem abschwellend. Das Augenweiß wird wieder klar und so beginnen auch glanzlose Augen wieder zu strahlen. Eine tolle Strategie für einen verführerischen Blick der unvergesslich bleibt.

Tipp 2: Aufhellen

Eine beispiellose Wirkung bei Augenringen verspricht ein wohl deckendes Makeup. So ein deckender Camouflage Concealer von guten Marken kann Wunder wirken. Am besten berät hier ein Profi, damit die Farbwahl auch tatsächlich den erwünschten Effekt erzielt.

Tipp 3: Müde Augen munter machen

Das besondere Verwöhnpaket: eine Milchkompresse. 1/2 EL Milch und 1/2 EL kalten Schwarztee mischen, auf ein Wattepad träufeln und ein paar Minuten auf die Augenpartien legen.

Tipp 4: Pflanzenstoffe als Rettungsdienst

Der Klassiker gegen Augenringe: Gurkenscheiben. Diese spenden Feuchtigkeit und lindern Schwellungen. Auch rohe Kartoffelscheiben haben eine heilende Wirkung gegen unschöne Augenringe.

Tipp 5: Fingerspitzengefühl

Eine einfache Massage hilft beim Entspannen und erhöht die Durchblutung. Punktuelles Druckausüben mit den Fingerspitzen führt zur Abschwellung der gereizten Augenpartie. Schnelles und leichtes Klopfen fördert die Entschlackung und stimuliert den Lymphfluss. Angenehmer Nebeneffekt: kleine Fältchen werden gemildert.

Tipp 6: In Bewegung bleiben

Sport ist ebenfalls sehr förderlich gegen Augenringe, stärkt zudem das Immunsystem und aktiviert die Heilungskräfte.

Tipp 7: Gesunde Ernährung

Wer ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt ist, strahlt dies auch aus. Für strahlende Augen ist vor allem Vitamin A unverzichtbar. Enthalten ist es in roten oder orangen Obst- und Gemüsesorten wie Nektarinen, Roter Bete oder auch Karotten. Durchblutungsfördernd wirkt Vitamin C. Lebensmittel wie Kiwis, Hagebutten oder Erdbeeren enthalten besonders viel davon.

Tipp 8: Das richtige Licht

Die richtige Raumbeleuchtung ist nicht nur zu Hause wichtig, sondern vor allem am Arbeitsplatz. Tageslichtlampen, die im Idealfall gleichmäßig, seitlich auf die Arbeitsfläche einfallen helfen den Augen dabei, sich zu entspannen. Positiver Nebeneffekt: Wenn die Augen entspannt sind, kneift man sie auch nicht zusammen – so hat auch die Zornesfalte keine Chance!

  • Neuen Beiträge